Die Drehzahlgrenze des Motors. Was kostet ein Kilometer mit dem C1?

Langzeittest Citroën C1
Monatsberichte 2010

Monatsbericht Oktober 2010


Sie sind hier: Langzeittest >> Citroën C1 >> Monatsberichte >> 2010 >> Monatsbericht Oktober 2010
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Dezember 2010



Die Drehzahlgrenze des Motors. Was kostet ein Kilometer mit dem C1?


Drehzahlen

Seit Längerem suche ich schon eine Möglichkeit die Drehzahlgrenze des Motors auszureizen. Mehrmals habe ich schon nach entsprechenden Unterlagen und Tabellen gesucht.

In einem Vorführwagen habe ich einen Drehzahlmesser als Zusatzausstattung gesehen und mir diesen mal genauer angesehen. Es handelt sich um ein Nachrüstteil und kostet ohne Montage rund 160 Euro.

So viel ist mir die Sache nun auch nicht wert, hilfreich war jedoch die Skala. Der rote Bereich beginnt bei 6.500 U/Min.

Zufällig habe ich dann doch noch eine kleine Tabelle mit den Gangreichweiten entdeckt, genau was ich gesucht habe!

Mal für alle, die es interessiert:

Gesamtuntersetzung 3,55

1.Gang: Untersetzung 3,545 entsprechend 55 km/h (bei 6.500 U/Min)

2.Gang: Untersetzung 1,913 entsprechend 101 km/h

3.Gang: Untersetzung 1,31 entsprechend 148 km/h

Die Gänge 4 (1,027, 188 km/h) und 5 (0,85, 227 km/h) sind nur noch theoretisch interessant, so schnell fährt das Auto ja nicht.

Jetzt bin ich dabei, verschiedene Möglichkeiten der Markierung auf dem Tacho auszuprobieren. Klebebandstückchen sind der erste Versuch. Eleganter wäre eine farbige Markierung direkt auf der Tachoscheibe.

Kosten

Was kostet ein Kilometer C1?

Angefangen von Versicherung über Steuer, Wartung und Betriebsstoffe fließt da eine ganze Menge rein. Auch so Kleinigkeiten wie Wäsche und Parkhausgebühren gehören dazu.

Ohne alles auszubreiten, kostet er mich pro Kilometer 11 Cent ohne und 15 Cent mit Abschreibung.

Angenommen wurden 27.000 km/Jahr und 8 Jahre Haltedauer, Benzinpreis 1,40 Euro/Liter.

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Dezember 2010