Lackpflege und Sommerreifen.

Langzeittest Citroën C1
Monatsberichte 2010

Monatsbericht Mai 2010


Sie sind hier: Langzeittest >> Citroën C1 >> Monatsberichte >> 2010 >> Monatsbericht Mai 2010
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Juni 2010



Lackpflege und Sommerreifen.


Lackpflege

Bis jetzt habe ich mich in Sachen Pflege noch nicht geäußert. Ganz einfach, weil ich diese auf ein Minimum beschränkt hatte, gelegentlich eine Wäsche in der Waschanlage, Staubsaugen und Innenraum abwischen, das war es.

Jetzt bin ich das erste Mal an die Lackpflege gegangen, mit einer ganz milden Politur/Wachs. Ein Kombiprodukt von A1: Speed Polish.

Damit hatte ich bei den anderen Autos schon gute Erfahrungen gemacht. Das Mittel wird mit einem feuchten Schwamm aufgetragen und nach dem Trocknen abpoliert. Ich nehme dazu eine Maschine, geht aber genauso gut auch von Hand.

Danach sah der C1 wieder wie ein Neuwagen aus. Der Effekt hält etwa einen Monat an, nach der nächsten Wäsche reicht es dann aber, nur ein Wachs aufzutragen.

Sommerreifen

Inzwischen habe ich wieder mehrere Tankfüllungen verfahren und stelle fest: Die Reifen wirken sich auf den Verbrauch positiv aus. Er ist um 0,2 bis 0,3 Liter zurückgegangen, und zwar bei jedem Volltanken/Messen, ohne Ausnahme.

Was bei angenommen 80.000 km mit einem Satz Reifen und einem Preis von 1,40 Euro/Liter eine Ersparnis von rund 224 Euro bringt.

Da die Reifen etwas über 50 Euro pro Stück kosten, sparen sie ihren Anschaffungspreis ein!

Ganz klar, diese Reifen kommen wieder drauf auf den C1.

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Juni 2010