Der Verbrauch im Gasbetrieb und ein Testbericht in der Presse.

Langzeittest Citroën C1
Monatsberichte 2012

Monatsbericht August 2012


Sie sind hier: Langzeittest >> Citroën C1 >> Monatsberichte >> 2012 >> Monatsbericht August 2012
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht September 2012



Der Verbrauch im Gasbetrieb und ein Testbericht in der Presse.


Das passt rein in den C1. Verbrauch im Gasbetrieb

Kilometer: 97.000.

Seit einiger Zeit habe ich ein androidfähiges Handy, das mir überraschend viele Möglichkeiten bietet, unter anderem ein kleines, kostenloses Programm namens HB Sprit Lite. Mit dabei ist eine umfangreiche Statistikfunktion, sehr nützlich.

Seit ich das Programm nutze, habe ich knapp 5.000 km erfasst und der Durchschnittsverbrauch liegt jetzt bei 6,78 l/100 km. Die Mehrzahl dieser Kilometer wurden auf der Autobahn gefahren. Da ich ein paar Tage Urlaub hatte und viel unterwegs war, u.a. Frankfurt/Main, sind es sozusagen "Fernfahrten", also Tempo 130 zumeist, was einer Tachoanzeige von knapp 140 km/h entspricht. Ich denke, dass dieser Schnitt ein wenig fällt, wenn ich wieder meine üblichen Pendeltouren fahre.

Fahrzeugtest in der Auto-Bild

Als ich vor gut drei Jahren meinen C1 gekauft habe, nutzte ich ausgiebig Testberichte in diversen Zeitschriften und im Netz. In der Ausgabe 32/2012 der Auto-Bild ist ebenfalls ein Test mit neun Kleinstwagen, unter anderem auch der C1.

Ich frage mich allerdings, ob man Testberichte überhaupt ernst nehmen kann. Dieser ist jedenfalls für den Mülleimer da einfach sachlich falsch!

Zum C1 heißt es dort:

"Während die Konkurrenten in den vergangenen Jahren gewachsen sind, zwickt der C1 auf den Vordersitzen wie ein enger Pullover. Der Fond verbietet sich selbst für Kinder, der Kofferraum schluckt nicht mal eine Getränkekiste, ohne dass die Rückbank umgelegt werden muss."

Ich bin 180 cm groß und habe trotz steil stehender Lehne etliche Zentimeter Platz zum Dach. Genauso bin ich des Öfteren mit Frau und Kindern im C1 unterwegs, das diese hinten nicht sitzen könnten, wäre mir neu. Und was den Kofferraum betrifft, habe ich einfach mal ein Bild gemacht nach dem Einkaufen. Es handelt sich um zwei Kisten Wasser sowie einen Karton Wein. Es mag sich jeder selbst ein Urteil bilden über die "Qualität" dieses Tests!

Auch die Tatsache das der Testsieger mit 8 PS weniger, einem um 100 kg höheren Leergewicht, breiteren Reifen (175 zu 155) sowie einer um 4 km/h höheren Endgeschwindigkeit statt 5,2 Liter nur 4,5 Liter auf 100 km verbraucht, ist mir nicht so verständlich, da sich die Beschleunigungswerte kaum unterscheiden (13,3 s zu 15 s von 0 auf 100 km/h). Sollte ich da in Physik nicht recht aufgepasst haben?

Auf meine Mail an die Redaktion gab es übrigens keine Reaktion.

Das passt rein in den C1.
Keine Getränkekiste im Kofferraum :-)

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht September 2012