Inspektion und Filtertausch.

Langzeittest Citroën C1
Monatsberichte 2012

Monatsbericht Juli 2012


Sie sind hier: Langzeittest >> Citroën C1 >> Monatsberichte >> 2012 >> Monatsbericht Juli 2012
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht August 2012



Inspektion und Filtertausch.


Der Filter für die Gasanlage. Inspektion, Cockpitpflege

Kilometer: 94.000.

Wieder einmal ist eine Inspektion fällig, 15.000 Kilometer sind erstaunlich schnell zusammen. Sie verläuft genauso unauffällig wie die vorherigen und schlägt mit 109,60 Euro zu Buche. Motoröl für den Wechsel liefere ich immer selbst an. Benötigt werden 3,5 Liter.

Da ich gerne mal etwas Neues ausprobiere, habe ich ein Set mit Kunststoffpflegemitteln von Liqui Moly gekauft. Darunter eine Flasche mit Cockpitglanz. Das Mittel wird aufgesprüht und dann mit einem Tuch gleichmäßig verteilt. Die Wirkung ist beeindruckend, das Armaturenbrett sieht wirklich wie ladenneu aus!

Leider kann man das auf dem Bild vom Gasfilter nicht ganz so gut erkennen. Trotzdem, ich bin jetzt wieder in einem "Neuwagen" unterwegs.

Filterwechsel bei der Gasanlage

Innerhalb kurzer Zeit sind die ersten 10.000 Kilometer auf Gas gefahren und es steht eine Anlageninspektion mit Filterwechsel und Dichtigkeitsprüfung auf dem Plan. Der zu wechselnde Filter entpuppt sich als Winzling, in der Größe hab ich so was noch nie gesehen.

Danach wird die Einstellung der Anlage per angeschlossenem Laptop überprüft und minimal korrigiert. Anschließend werden mit einem Spürgerät nochmal die Leitungen geprüft und die Tankanzeige nachgestellt. Zeit dafür — etwa 30 Minuten, Kosten — 55 Euro … ein sportlicher Preis.

Der Filter für die Gasanlage.
Der "kleine" Gasfilter.

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht August 2012