Inspektion und Reifen.

Langzeittest Citroën C1
Monatsberichte 2013

Monatsbericht Februar 2013


Sie sind hier: Langzeittest >> Citroën C1 >> Monatsberichte >> 2013 >> Monatsbericht Februar 2013
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht März 2013



Inspektion und Reifen.


Ventilverlängerung mit Korrosionsspuren. Inspektion

Wieder einmal war es so weit mit der fälligen Inspektion. Unter anderem stand auch ein Wechsel der Zündkerzen an, der Intervall beträgt 60.000 km.

Die drei Kerzen waren noch in Ordnung, zeigten aber einen erheblichen Abbrand. Da die Belastung im Gasbetrieb größer ist für die Zündkerzen, überlegte ich diese öfter zu wechseln. Der Werkstattmeister meinte aber, ich könnte ruhig bei dem 60.000er Intervall bleiben. Die Überlegung, zu anderen Kerzen speziell für den Gasbetrieb zu wechseln, habe ich auch wieder verworfen, da der Motor mit den Standardkerzen einwandfrei läuft. Die sogenannten "Gaskerzen" zeichenen sich erst mal durch einen gepfefferten Preis aus … das ist etwas wenig, also lasse ich es.

Gesamtkosten der Inspektion waren 156,78 Euro, darin ist aber das Öl nicht enthalten.

Im Einzelnen kostet die Inspektion 100 Euro, die Zündkerzen 20,10 Euro und der Ölfilter 8,70 Euro, -entsorgung 2,95 Euro, das ganze dann noch garniert mit Mehrwertsteuer.

Das Öl kaufe ich im großen Kanister zu 20 Liter für durchschnittlich 3,50 Euro/Liter.

Der C1 ist anspruchslos in Sachen Öl und fährt fast "mit allem",ab ACEA A2/B2 ist alles möglich. Das von mir verwendete Öl ist von mittlerer Qualität, teilsynthetisch.

Reifen

Die Kontrolle der Reifen ist immer ein wenig umständlich. Durch die Radkappen kommt man schlecht an das Ventil ran. Im Oktober hatte ich mir deshalb einen Satz Ventilverlängerungen gekauft. Ein Fehler!

Eines Morgens stellte ich fest, dass der rechte hintere Reifen platt war. Ursache war nicht wie zuerst angenommen ein eingefahrener Nagel oder Ähnliches sondern die Ventilverlängerungen. Diese waren in den Wintermonaten von innen vergammelt und halten jetzt nicht mehr dicht. Eine sogar noch gefährliche Fehlinvestition von der ich nur abraten kann.

Ventilverlängerung mit Korrosionsspuren.
Ventilverlängerung mit Korrosionsspuren.

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht März 2013