Erste Reparatur.

Langzeittest Citroën C1
Monatsberichte 2013

Monatsbericht Juni 2013


Sie sind hier: Langzeittest >> Citroën C1 >> Monatsberichte >> 2013 >> Monatsbericht Juni 2013
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht August 2013



Erste Reparatur.


Erste Reparatur

Kilometer: 137.000.

Bis jetzt hat der C1 nur die fälligen Wartungen bekommen, außer ein paar Glühlampen und Wischergummis brauchte nichts ersetzt werden.

Diesen Monat wurde die erste Reparatur fällig. Mein Sohn war mit dem Wagen unterwegs und teilte mir mit, dass die Batterielampe während der Fahrt angegangen ist. Ein eher ungutes Zeichen — kann das doch zu kostspieligen Reparaturen führen. Mein erster Blick galt dem Flachriemen, der die Nebenaggregate Lichtmaschine und Wasserpumpe antreibt. Zum Glück sitzt er noch da, wo er hingehört, ist auch optisch in Ordnung und die Riemenspannung stimmt. Mögliche Ursachen sind neben einem Kabelschaden ein defekter Regler der Lichtmaschine oder die Lichtmaschine selbst.

Also kurz bei der Werkstatt vorbeigeschaut und die Klemmenspannung messen lassen. Da kam leider weniger als 11 V an Spannung, zur Batterieladung sollte sie bis über 14 V betragen. Also Lichtmaschine defekt. Da der benötigte Typ nicht vorrätig ist, wird erst einmal telefoniert und nach einer solchen gefahndet. Man meldet sich bei mir für einen Montagetermin. Ich fahre auf Batterie nach Hause, ein kleines Abenteuer. Alle nicht benötigten Verbraucher schalte ich aus. Die Zündung zehrt am verbleibenden Stromvorrat und ich hoffe, es bis nach Hause zu schaffen. Wenige Kilometer vor der Haustür fängt es an zu regnen, die Bordspannung ist aber schon zu schwach den Wischer zu betätigen!

Zum Glück kann man durch die Schlieren noch einigermaßen sehen, die Scheibenversiegelung bewährt sich abermals. Wenige Meter vom Haus entfernt, geht sogar das Radio aus. Zu Hause schließe ich dann ein Batterieladegerät vom Motorrad an und lasse die Batterie erst mal aufladen.

Am übernächsten Tag ist die neue Lichtmaschine geliefert. Die Batterie ist weit genug aufgeladen, um problemlos den Anlasser zu drehen und ich erreiche ohne liegen zu bleiben die rund 8 km entfernte Werkstatt.

Die Reparatur kostet mich 442,98 Euro. Die Austausch-Lichtmaschine alleine kostet 395,38 Euro, ein stolzer Preis!

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht August 2013