Der Winter ist da … Reifen, Heizung und Karosserie.

Langzeittest Citroën C1
Monatsberichte 2009

Monatsbericht Dezember 2009


Sie sind hier: Langzeittest >> Citroën C1 >> Monatsberichte >> 2009 >> Monatsbericht Dezember 2009
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Januar 2010



Der Winter ist da … Reifen, Heizung und Karosserie.


Verschmutzte Heckklappe des Citroën C1. Der Winter ist da …

Wer hätte es gedacht, im Norden gibt’s auch mal einen Winter, lange andauernd kalt und mit Schnee. Ungewöhnlich aber nicht schlecht um die Fahreigenschaften im Winter kennenzulernen.

Die Reifen

Die beim Kauf mitbestellten Winterräder der Größe 155/65 R 14 der Marke GT Radial Champiro Winter passen gut zum Auto. Traktion und Seitenführung im Schnee sind klasse. Insgesamt fährt sich der Citroën im Schnee sehr handlich. Eine leichte Unruhe geradeaus kommt wohl durch den kurzen Radstand, ist aber harmlos. Da die Lenkung nicht durch irgendwelche Servokräfte beeinflusst wird, merkt man rechtzeitig, wenn es zu flott wird und kann vom Gas gehen.

Heizung

Die Heizung springt recht gut an, nach etwa vier bis fünf Kilometer bei -5° C kommt schon ein wenig warme Luft … Die wird auch dringend gebraucht, da die große Frontscheibe recht leicht und schnell beschlägt. Wann erfindet da endlich mal jemand etwas, 500 m fahren und alles ist beschlagen/eingeeist! Nicht nur lästig und ärgerlich, sondern auch ein Sicherheitsrisiko!

Karosserie

Die Karosserie leidet natürlich im Winter besonders, ganz extrem ist es beim Heck. Ich glaube nicht, dass das Schloss vom Kofferraum und der Scheibenwischer diesem Beschuss lange standhalten. Das Bild zeigt den Bereich etwa 100 km nach dem Waschen!

Verschmutzte Heckklappe des Citroën C1.
Verschmutzte Heckklappe des Citroën C1.

Einzige Maßnahme die ich dagegen ergreifen kann, ist das häufige Ölen des Schlosses.

Meine Meinung dazu: Dieses Schloss ist vollkommen überflüssig und sollte serienmäßig durch eine Fernentriegelung neben dem Fahrersitz ersetzt werden. Und den Heckwischer wenigstens wahlweise abbestellbar.

Mit meiner Bastellösung zur Fernentriegelung bin ich noch nicht ganz fertig, es ist mir einfach zu kalt zum Schrauben momentan.

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Januar 2010