Fahren …

Langzeittest Citroën C1
Monatsberichte 2009

Monatsbericht November 2009


Sie sind hier: Langzeittest >> Citroën C1 >> Monatsberichte >> 2009 >> Monatsbericht November 2009
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Dezember 2009



Fahren …


Fahren …

Was soll ich berichten, wenn es nichts Berichtenswertes gibt?

Das Autochen läuft problemlos und spult Kilometer für Kilometer ab, ohne Macken, ohne Zicken. Schlüssel rumdrehen und läuft. Das Beste, was einem passieren kann. Top!

Mit großen Schritten rückt der zweite Inspektionstermin näher, mal sehen wann es soweit ist.

Der Ölverbrauch ist sehr gering, man sieht, dass der Stand geringfügig abgenommen hat, aber noch zu wenig um etwas nachfüllen zu müssen.

Mitte Oktober wurden die beim Kauf mitbestellten Winterräder montiert, eine leichte Übung, der Bordwagenheber ist brauchbar … Soll ja nicht bei allen Autos so sein. An den Sommerreifen ist praktisch kein Verschleiß sichtbar. Eine Änderung der Geräuschkulisse oder des Fahrverhaltens gegenüber der Sommerbereifung konnte ich nicht feststellen.

Einzige "Reparatur" war der Tausch des Radios (gebraucht aus dem Vorgängerfahrzeug) gegen ein Neues.

Immer noch tüftle ich an einer Fernentriegelung für die Heckklappe, es kristallisiert sich eine Lösung heraus, ich werde sie bei einem der nächsten Berichte mit Fotos dann vorstellen.

Es fehlt auch immer noch der Spoiler. Die Werkstatt hat jetzt die Empfehlung bekommen, Scheibenkleber zu verwenden. Ich werde einen Termin zur Montage vereinbaren und dann hoffe ich, dass er diesmal hält.

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Dezember 2009