Noch mehr Alltag. Einbau meines Radios und Ausflug in die Welt der Hybridfahrzeuge. Scheppernder Hochtöner Teil 1.

Langzeittest Honda Jazz
Monatsberichte 2011

Monatsbericht Mai 2011


Sie sind hier: Langzeittest >> Honda Jazz >> Monatsberichte >> 2011 >> Monatsbericht Mai 2011
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Juni 2011



Noch mehr Alltag. Einbau meines Radios und Ausflug in die Welt der Hybridfahrzeuge. Scheppernder Hochtöner Teil 1.


Original Honda Umbausatz für Standard-DIN-Radios mit eingebautem Alpine-Radio. Umbau des Radios

Der Mai beginnt für den Jazz wie der April geendet hat, also mit vorwiegendem Stadtverkehr. Für die Arbeit gibt’s manches zu transportieren und auch die Möglichkeit, ohne Schwierigkeiten ein Fahrrad zu befördern, wird immer wieder genutzt. Ich genieße es, dass der Kofferraumumbau deutlich fixer als im Modus geht: einfach hintere Kopfstützen versenken, Hebel ziehen, und die jeweilige Seite klappt nach unten — die Sitzfläche versenkt sich dabei automatisch, sodass eine absolut ebene Ladefläche entsteht. Einfach perfekt! Auf die verschiedenen Umbaumöglichkeiten werde ich in einem späteren Monatsbericht noch ausführlicher (und mit Fotos) eingehen.

Bereits seit Abholung des Jazz war ich mit dem Klang des Serienradios bzw. der Lautsprecher nicht wirklich zufrieden: Irgendwie war das Klangbild extrem "grell" mit starker Betonung der hohen Frequenzen. Ich habe das auf das Serienradio geschoben — mit Korrektur der hohen Töne ließ es sich (zunächst) aushalten. Doch gerade bei etwas anspruchsvollerer Musik (ich höre auch gerne mal Arien …) klang es teilweise recht verzerrt. Nun ja, meine Hoffnung war, dass nach dem Umbau des Radios auf mein bewährtes Alpine die Klangprobleme der Vergangenheit angehören würden und sich die Investition in die Zusatz-Hochtöner auszahlen würde. Der Termin für den Radiotausch stand mittlerweile für den 17. Mai fest.

Am Abend des 16. Mai bringe ich also den Jazz zu Honda Hoefler, damit am 17. der Austausch des Radios durchgeführt werden kann. Freundlicherweise bekomme ich einen Honda Insight als Ersatzwagen, also einen Wagen mit Hybrid-Antrieb. Nachdem ich beruflich ab und an einen Toyota Prius der aktuellen Generation fahre, bin ich gespannt, wie sich der Insight im Vergleich fährt. Grundsätzlich ähnlich: beide haben ein stufenloses Automatikgetriebe und das Zusammenspiel von Benzin- und Elektromotor ist absolut unauffällig. Allerdings ist der Prius ein sogenannter Voll-Hybrid, das heißt der Elektromotor ist stark genug, um den Wagen in bestimmten Grenzen auch ohne Mithilfe des Verbrenners zu bewegen. Im Insight dagegen ist Elektromotor und Batterie deutlich kleiner dimensioniert, kann also den Benziner lediglich unterstützen. Im Fahrbetrieb macht der Insight selbst im Eco-Modus einen agileren Eindruck als der Prius; Testberichte aus Fachzeitschriften bescheinigen dem Prius aber objektiv die besseren Fahrleistungen. Zudem soll er noch etwas sparsamer sein. Das kann ich auf den kurzen Wegen die ich bis zum Abend des 17. Mai zurücklege natürlich nicht überprüfen. Dieselbe Hybridtechnik wie im Insight gibt es im Übrigen mittlerweile auch im Jazz — falls sich mal die Gelegenheit bietet werde ich auch diese Variante gerne mal fahren …

Am 17. Mai hole ich am Spätnachmittag wie vereinbart meinen Jazz wieder ab. Das Serienradio ist ausgebaut (und liegt seit diesem Tag bei mir im Keller …) und der Umrüstsatz auf Standardradios eingebaut. Außerdem ist mein angeliefertes Alpine eingesetzt und natürlich angeschlossen. Auch das Mikrofon für die radioeigene Freisprecheinrichtung ist wie besprochen verlegt; ich wollte es an den Fahrzeughimmel in die Mitte über den Innenspiegel haben. Ein kurzer Funktionscheck ergibt: alles in Ordnung!

Hier noch ein Foto vom Umbausatz mit Radio:

Original Honda Umbausatz für Standard-DIN-Radios mit eingebautem Alpine-Radio.
Original Honda Umbausatz für Standard-DIN-Radios mit eingebautem Alpine-Radio.

Sagte ich "alles in Ordnung"? Leider nicht ganz, denn der verzerrte Klang des rechten Hochtöners ist auch mit dem anderen Radio nicht verschwunden. Nach ein paar Tagen habe ich einen Musiktitel gefunden, mit dem sich das Problem gut reproduzieren lässt, und ich werde nochmals bei Honda Hoefler vorstellig. Der Meister lässt sich den Fall schildern, hört selber Probe und befindet, dass der Hochtöner wohl defekt ist. Ein neuer Hochtöner wird bestellt, und soll im Juni eingebaut werden.

Abgesehen davon ist aber wirklich alles in Ordnung; ich freue mich, dass ich nun wieder die Möglichkeit habe im Auto Telefonate entgegenzunehmen und Musik unkompliziert vom USB-Stick abzuspielen. Das einzige (kleine) Problem, das der Radioumbau mit sich brachte ist, dass nun keine Uhr mehr vorhanden ist. Beim Jazz ist die Uhr in die Radioeinheit integriert. Leider hat mein Alpine keine Uhrfunktion, sodass ich mich zunächst mit einer kleinen Funkuhr (auf dem Foto unter dem Radio) aus dem Sortiment von Conrad-Elektronik behelfe. Diese lässt sich praktischerweise einfach in das Fach unter dem Radio klemmen. Ganz ideal ist diese Lösung nicht, weil die Uhr nicht beleuchtet ist, aber bis die Tage wieder kürzer werden, fällt mir vielleicht noch was Besseres ein.

Den Rest des Monats gibt’s für den Jazz nur mehr oder weniger kurze Alltagsfahrten, sodass am 31. Mai dann gerade mal 2.646 Kilometer auf dem Tacho stehen.

Im Juni geht’s dann mit dem Jazz in den Urlaub; ich werde darüber und über die Reparatur des Hochtöners berichten.

Zusammenfassung

31.05.2011, Kilometer: 2.646.

Aufgetretene Mängel: Hochtöner rechts "scheppert"

Der aktuelle Durchschnittsverbrauch über gesamte Laufleistung liegt bei: Verbrauchsberechnung bei Spritmonitor.de. (Details zeigt der Link)

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Juni 2011