Zustand der Straßen. Wieder Klappern?

Langzeittest Ford S-MAX
Monatsberichte 2010

Monatsbericht Februar 2010


Sie sind hier: Langzeittest >> Ford S-MAX >> Monatsberichte >> 2010 >> Monatsbericht Februar 2010
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht März 2010



Zustand der Straßen. Wieder Klappern?


Zustand unserer Straßen. Zustand der Straßen

Unter der lang anhaltenden Kälte leiden nicht nur die Menschen, Tiere oder Auto-Akkus. Auch der Fahrbahnbelag auf unseren Straßen. Alle Schlaglöcher, die in den letzten Jahren durch die Kommunen aus den Kostenspargründen nur notdürftig geflickt wurden, sind jetzt wieder zu den Schlaglöchern geworden.

Den Zustand der Straßen in Karlsruhe kann man ruhig als schlecht kennzeichnen. Vor allem in der Stadtmitte. Da macht es schon lange keinen Spaß mehr das Auto zu fahren. Die Kommunen müssen schnell handeln.

Zustand der Straßen.
Zustand der Straßen in Karlsruhe — Schlaglöcher nur notdürftig geflickt.

Wieder Klappern?

In Februar ist es mir aufgefallen, dass von unten rechts gelegentlich Klappern zu hören ist. Da dort normalerweise mein Sohn sitzt, habe ich ihn gebeten, beim Fahren das Klappern zu lokalisieren. Aber eine eindeutige Information habe ich von ihm nicht erhalten.

Mal sagte er "die beiden Anschnaller knallen aneinander", mal "es kommt aus dem Kofferraum".

Also — ich habe folgende Schuldigen gefunden und muss jetzt nur untersuchen, wer für das Klappern zuständig ist:

1. Sonnenrollo in der rechten hinteren Tür — konnte nicht bestätigt werden.

Sonnenrollo in der hinteren rechten Tür.
Sonnenrollo in der hinteren rechten Tür.

2. Kindersitz — konnte nicht bestätigt werden.

3. Anschnaller — ich habe versucht in der Garage die beiden Anschnaller aneinander zu schlagen — es hat gar nichts gebracht. Die Fläche, wo sie in Berührung kommen können, sind ja werkseitig mit einem Stoff abgedeckt. Die Teile sind ruhig.

Anschnaller hinten rechts.
Zwei Anschnaller zwischen den Sitzen in der zweiten Sitzreihe, die ich für das Klappern verdächtigt habe.

4. Zweite Sitzreihe und Kofferraum — habe alles aus der zweiten Sitzreihe und dem Kofferraum entfernt und Probefahrt gemacht — es klappert weiterhin. Wobei ich die Fußbodenfächer in der zweiten Sitzreihe, wo Reifenreparaturkit und anderes Zubehör liegen, nicht leer gemacht, sondern untersucht und für unschuldig erklärt habe.

5. Sitze in der zweiten Reihe — ich habe auch die Sitze untersucht, ob vielleicht einer davon nicht richtig eingerastet ist und deshalb klappert — auch nicht!

An einem Tag habe ich mich nach hinten gesetzt und meine Frau fahren lassen. Aber wie immer beim Vorführen — habe ich gar nichts gehört … Das Auto muss in März zum Reifenwechsel in die Werkstatt, und da würde ich gerne das Klappern beheben lassen. Aber um dort das zu erklären, muss ich vorher selber wissen, was die dort reparieren oder austauschen sollen.

Beim nächsten Staubsagen des Innenraumes habe ich mit der Taschenlampe den Raum zwischen dem rechten und mittleren Sitz in der zweiten Sitzreihe untersucht und plötzlich ein kleines Spielzeug auf der schwarzen Plastikabdeckung unter den beiden Anschnaller entdeckt.

Spielzeug, das das Klappern verursachte.
Kleines Spielzeug, das das Klappern von rechts hinten verursachte.

Im Raum zwischen den beiden Sitzen verschwinden gerne Kleinteile, die für das Klappern sorgen können.

Das ist der Übeltäter, der mir so viele Autokilometer das Leben durch das Klappern schwer gemacht hat.

Monatsrückblick

Kilometer: 27.090.

Technische Probleme gab es in Februar, wie auch in allen Monaten davor keine. Das Auto bewegt sich sehr sicher durch die Kälte und den Schnee. Durchschnittsverbrauch in Februar laut Bordcomputer: 12,6 l/100 km, laut Spritmonitor: 11,3 l/100 km.

Der aktuelle Durchschnittsverbrauch über gesamte Laufleistung liegt bei: Verbrauchsberechnung bei Spritmonitor.de. (Details zeigt der Link).

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht März 2010