Zwei Jahre Dacia Logan MCV — eine kleine Bilanz.

Langzeittest Dacia Logan MCV
Monatsberichte 2011

Monatsbericht Mai 2011


Sie sind hier: Langzeittest >> Dacia Logan MCV >> Monatsberichte >> 2011 >> Monatsbericht Mai 2011
Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Juni 2011



Zwei Jahre Dacia Logan MCV — eine kleine Bilanz.


Zeit für die "Sommersocken"

Kilometer: 46.000.

Anfang des Monats hatte unsere Datsche immer noch die Winterreifen drauf. Höchste Zeit, die "Sommersocken" aufziehen zu lassen …

Bilanz nach zwei Jahren Dacia Logan MCV

Kilometer: 46.500.

Am 9. Mai jährte sich die Zulassung von "Sinchen" zum zweiten Mal. Zeit, eine Bilanz zu ziehen.

Es gab keine größeren Vorkommnisse, die man dem Hersteller hätte anlasten können.

Der Motor ist zwar ab etwa 120 km/h etwas laut, spult aber ansonsten seine Kilometer zuverlässig und mit moderatem Benzinverbrauch ab.

Das eine oder andere Detail könnte besser gelöst sein, zum Beispiel die nicht versenkbare Öse im Kofferraum zur Arretierung der dritten Sitzreihe oder die etwas tief liegenden Bedienelemente der Lüftung.

Manchmal wünsche ich mir eine Außentemperaturanzeige, wie sie bei meinem Astra vorhanden war, und natürlich wären manchmal Blinker-Kontrollleuchten für BEIDE Fahrtrichtungen schön, aber diesen "Luxus" weisen selbst deutlich teurere Fahrzeuge nicht unbedingt auf …

Aber das sind Kleinigkeiten, die die Freude an dem Auto in keinster Weise mindern!

Fazit: Wir würden den Dacia Logan MCV jederzeit wieder kaufen und können ihn bedenkenlos jedem empfehlen, der ein — im wahrsten Sinn des Wortes — preiswertes Fahrzeug für bis zu sieben Personen sucht.

Der Verbrauch im Mai lag bei 6,9 Liter pro 100 km.

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Monatsbericht Juni 2011